#1

Arcane Legions - Vorstellung und Spielbericht

in Geschichten und Spielberichte 23.01.2012 09:25
von Sir-Eddi-Ritter-der-WZ • Ordensmeister | 1.712 Beiträge

Ich möchte euch hier mal das Spiel Arcane Legions vorstellen und nehme dazu ein Spiel mit entsprechend bebildertem Spielbericht von mir verfasst als Beispiel und zur näheren Betrachtung.
Kurz zum Hintergrund: Wir schreiben das Jahr 37 v. Chr.! 5 Jahre zuvor wurde die damals bekannte Welt vom Nebel des Chaos verdunkelt und es kam bei den Menschen zu Mutationen, die besondere Fähigkeiten hervorriefen, mystische Figuren zum Leben erweckten und unbekanntes Wissen dem Menschen offenbarten. Nunmehr kämpfen die 3 größten Reiche der damaligen Welt: Rom (einschl. der unterworfenen Gallier), Ägypten (einschl. der Söldnernomaden, die vor den Han fliehen und der Griechen, die das römische Joch abwerfen wollen) und die Han (einschl. der unterworfenen japanischen Völker) um die Vorherrschaft in der Welt.

Das Spiel hat es leider nicht zum wirklichen Durchbruch auf dem Tabletop-Markt geschafft, was wohl auch mit an der minderwertigen Gußqualität der Figuren und der (für deren Ansprüche) unterdurchschnittlichen Pre-paint-Bemalung der rausgekommenen Boosterpack-Figuren liegt. Kaum das dies Spiel im Laufe des Jahres 2009 auf dem Markt kam, war das Spiel gegen Herbst 2010 bereits wieder am verschwinden, sodass man nunmehr Restbestände bei den Spielhändlern zu teilw. Ramschpreisen bekommt.

Letztendlich finde ich aber dieses System von Einheiten, die man wie Tradingcards sammeln kann, sehr interessant und auch recht einfach.
Es gibt Einsatztruppen auf kleinem Base und Einheitsformationen auf normalem großen Base.
Wie bei anderen Spielen auch wird eine Punktegrenze für die jeweilige Armee festgelegt, sowie auch in der Regel, sofern vom Standard abgewichen wird, eine Anzahl an Befehlspunkten, mit denen man Einheiten bewegen, kämpfen, schiessen, umformieren oder ihre Spezialfähigkeiten nutzen lassen kann. Aufgrund der begrenzten Befehlspunkte kann man in einem Zug nicht die gesamte Armee aktivieren, sondern muß abwägen, welche Einheiten man nutzt. Dies kann dazu führen, das für die Gesamtdauer der Schlacht ganze Einheiten untätig herumstehen.
Anstatt Missionsziele oder so einzunehmen, muß der Spieler vorher platzierte Kontrollfelder auf dem Schlachtfeld unter seine Kontrolle bringen, feindliche Einheiten vernichten oder auch feindliche Kommanderfiguren ausschalten, um so Siegpunkte zu erhalten.
Der erste Spieler, der die vorher festgesetzte Zahl an Siegpunkten erreicht, gewinnt das Spiel oder er vernichtet die feindl. Armee komplett, was ihm ebenfalls den Sieg bringt.

Wie auch immer: ich hoffe, ihr könnt meinem Spiel anhand des Spielberichtes und den Bildern einigermaßen folgen und die Spielzüge nachvollziehen, wobei ich nicht von jeder kleinen Aktion Bilder gemacht habe, um das ganze nicht ausarten zu lassen.

In dem vorliegenden Spielbericht trifft eine Vorhut-Armee der Han mit 17.100 Punkten auf eine Ägypterarmee mit 18.300 Punkten. Es wurden 24 Siegpunkte als Obergrenze festgelegt bei 12 Befehlspunkten pro Zug (Standard sind 8 Befehlspunkte und ca. 10 Siegpunkte). Außerdem enthielt jede Armee 4 Kommandantenfiguren und es wurden 2 Kontrollfelder (je eines auf der linken und auf der rechten Flanke in die Mitte) platziert, um zeitnah einen Sieg zu ermöglichen. In diesem Spiel wurde auf Sicht blockierendes Feldgelände verzichtet, um sich erstmal auf die Schlachtereignisse zu konzentrieren (Sie treffen halt in der Wüste aufeinander).
Auf den ersten beiden Bildern sehen wir die jeweilige Armeeaufstellung der Han und der Ägypter. Die Armeen werden maximal 2 Formationsbasen breit am Spielfeldrand aufgestellt. Da der Platz für die Hanarmee nicht ausreichte, durften diese überzählige Einheiten in die 3. Reihe, sprich vor den ersten beiden Reihen platziert werden.

Angefügte Bilder:
Aufgrund eingeschränkter Benutzerrechte werden nur die Namen und (falls vorhanden) Vorschau-Grafiken der Dateianhänge angezeigt Jetzt anmelden!
Startaufstellung der Hanarmee 001.jpg
Startaufstellung der Ägypter 001 (1).jpg
nach oben springen

#2

RE: Arcane Legions - Vorstellung und Spielbericht

in Geschichten und Spielberichte 23.01.2012 09:28
von Sir-Eddi-Ritter-der-WZ • Ordensmeister | 1.712 Beiträge

Die Ägypter sollten anfangen. Somit haben die Han einen eröffnungsbeginnenden Hinterhaltszug mit der Hälfte der vereinbarten Befehlspunkte. Interessant ist hier, dass derjenige, der startet eben nicht sofort mit seiner gesamten Armee (bzw. mit den vollen Befehlspunkten) beginnt, sondern sein Gegner die Schlacht eröffnet.
Der Hinterhaltszug wurde so genutzt, dass der Phönix-Schwarm (Bogenschützeninfanterie) auf der linken Flanke vorrückte. In der Mitte bewegten sich die 1. Glory Division (Infanterie aus Terrakottakriegern), die Containted Fury (eine Mischeinheit mit einem trollartigen Riesen im Yetifell mit 4 Schwertkämpfern) sowie der Immortal Tactican (der Oberbefehlshaber und sein Kommando) nach vorn zur Mitte. So können diese sich sowohl nach links, als auch nach rechts zu den jeweiligen Kontrollfeldern wenden.
*

Die Ägypter ließen auf ihrer rechten Flanke die Nomadenschützenreiter, sowie die Javelin Phalanx und Darius von Pontus (beides griechische Infanterie) vorrücken. Mittig gingen die Schildbrecher (eine Mischeinheit aus Chimärenhaften Stieren + Treiber) und die 1. Kohorte der 13. Legion (Infanterie aus römischen Legionären des Marcus Antonius + Mumienkriegern) vor. Links ging der Oberbefehlshaber, der Lord of the Dead (Mumienpriester mit Mumien natürlich) und eine Mumienkriegerlegion vorwärts.

Angefügte Bilder:
Aufgrund eingeschränkter Benutzerrechte werden nur die Namen und (falls vorhanden) Vorschau-Grafiken der Dateianhänge angezeigt Jetzt anmelden!
Stand nach Hinterhaltszug Han u. Eröffnungszug Ägypter (2).jpg
nach oben springen

#3

RE: Arcane Legions - Vorstellung und Spielbericht

in Geschichten und Spielberichte 23.01.2012 09:30
von Sir-Eddi-Ritter-der-WZ • Ordensmeister | 1.712 Beiträge

Durch das Vorrücken der Griechen waren diese in Reichweite des Phönix Schwarms und dieser ergriff die Gelegenheit, auf die Javelin Phalanx der Griechen zu schiessen, was trotz akzeptabler Abwehr 4 Griechen ausschaltete. (Die Schußreichweite von Fernattacken reicht 3 Formationsbasenlängen weit, was 48 cm entspricht) Die Ashi Division (Infanterie aus besonderen Doppelklingenkämpfern) rückte zum Zentrum vor und die leichten Bogenschützenreiter galoppierten bis zum rechten Kontrollfeld vor, blieben aber direkt vor dem Feld angrenzend zu diesem stehen, um es so zu kontrollieren.

Angefügte Bilder:
Aufgrund eingeschränkter Benutzerrechte werden nur die Namen und (falls vorhanden) Vorschau-Grafiken der Dateianhänge angezeigt Jetzt anmelden!
Stand nach Eröffnungszug der Han (3).jpg
Stand nach Eröffnungszug der Han 2 (4).jpg
nach oben springen

#4

RE: Arcane Legions - Vorstellung und Spielbericht

in Geschichten und Spielberichte 23.01.2012 09:33
von Sir-Eddi-Ritter-der-WZ • Ordensmeister | 1.712 Beiträge

Die Antwort der Ägypter war, die Griechen (Javelin Phalanx und Darius) zum linken Kontrollfeld vorrücken zu lassen, um sich dieses zu holen. Anschließend bereiteten sich die Kämpfer der Javelin Phalanx durch Umformierung auf verbesserte Verteidigung und ihre Spezialfähigkeit Speerwurf vor. (Der Umformierungsbefehl ermöglicht es dem Spieler, die Figuren einer Einheit auf ihrem Base umzupositionieren und so die Eigenschaften dieser Einheit zu verändern!!) Außerdem formierten sich die Nomadenreiter um (Schußverbesserung), um anschließend die Phönix Schwarm Einheit unter Feuer zu nehmen. Aufgrund eines Wurfes von 3 sechsen, erhielten die Hanschützen einen zusätzlichen (kritischen) Treffer, sodass 6 Bogenschützen der Han zusammenbrachen.

Angefügte Bilder:
Aufgrund eingeschränkter Benutzerrechte werden nur die Namen und (falls vorhanden) Vorschau-Grafiken der Dateianhänge angezeigt Jetzt anmelden!
Zweiter Zug der Ägypter (5).jpg
nach oben springen

#5

RE: Arcane Legions - Vorstellung und Spielbericht

in Geschichten und Spielberichte 23.01.2012 09:34
von Sir-Eddi-Ritter-der-WZ • Ordensmeister | 1.712 Beiträge

Die Han-Armee ging trotz dieser Verluste mit 3 Siegpunkten in Führung, da sie durch die leichten Schützenreiter das rechte Feld zu Beginn ihres Zuges unter Kontrolle hatten (Ein Feld ist unter Kontrolle, wenn die eigene Einheit angrenzend zum Feld oder auf ihm steht und gleichzeitig keine feindliche Einheit angrenzend zum Feld oder auf ihm befindlich ist.)
Auf der linken Seite rückten die 1. + 2. Honordivision (Terracottakrieger) vor, um die Phönixschützen zu unterstützen. Diese schossen mit ihren Bögen auf die Javelin Phalanx, doch die Pfeile blieben in ihren Schilden stecken (keine Verluste). Daraufhin wurde die 1. Glory Division in der Mitte befindlich zum linken Kontrollfeld beordert, um die Siegpunkte für die Ägypter für dieses Feld zu verhindern. Diese formierten sich noch zur Verteidigung um, da ein Angriff der Griechen auf die Glory Division im nächsten Zug zu erwarten war. Rechts versuchten die leichten Schützenreiter, Shanyus Dagger (eine Einsatztruppe der auf ägyptischer Seite kämpfenden Nomaden, Armbrustscharfschützen) zu treffen, was leider komplett fehlschlug.
(Bild (6)) Han: 3 – Ägypter: 0

Angefügte Bilder:
Aufgrund eingeschränkter Benutzerrechte werden nur die Namen und (falls vorhanden) Vorschau-Grafiken der Dateianhänge angezeigt Jetzt anmelden!
Zweiter Zug der Han (6).jpg
nach oben springen

#6

RE: Arcane Legions - Vorstellung und Spielbericht

in Geschichten und Spielberichte 23.01.2012 09:35
von Sir-Eddi-Ritter-der-WZ • Ordensmeister | 1.712 Beiträge

Ein Speerwurfangriff der Javelin Phalanx auf den Phönix Schwarm scheitert. Damit die Han nicht wieder Punkte für das rechte Feld kassieren, wurden die Batiste Reiterinnen (Löwenreiterkavallerie) angetrieben (Antreiben heißt 2x Bewegungsbefehl auf die gleiche Einheit, was der Einheit 1 LP kostet), um die leichten Schützenreiter der Han anzugreifen. Die Han verlieren 2 LP und damit einen Reiter. Dann fallen die Schildbrecher der 1. Glory Division in die Flanke und schalten 4 Krieger aus.
(Bild (7)) Han: 3 – Ägypter: 0

Angefügte Bilder:
Aufgrund eingeschränkter Benutzerrechte werden nur die Namen und (falls vorhanden) Vorschau-Grafiken der Dateianhänge angezeigt Jetzt anmelden!
Dritter Zug der Ägypter (7).jpg
nach oben springen

#7

RE: Arcane Legions - Vorstellung und Spielbericht

in Geschichten und Spielberichte 23.01.2012 09:36
von Sir-Eddi-Ritter-der-WZ • Ordensmeister | 1.712 Beiträge

Die Ravendivision der Han (Armbrustschützen) nehmen die Batiste Reiter unter Beschuss und verursachen 2 LP-Verluste. Anschließend rückt die Ashi Division gegen die Batiste Reiter vor und greift an. Im Kampf verursachen sie 4 LP-Verluste, was zusammengenommen 2 Reiterinnen ausschaltet. Die Ravendivision formiert sich für vermehrten Beschuss um, da die erreichte Position vielversprechend erscheint. Die Containted Fury-Einheit rückt auf die Schildbrecher zu, erreicht sie aber nicht, was den Nahkampf gegen diese Einheit verhindert. Die Thunderdivision (Hankavallerie) versucht, von der linken äußersten Flanke zur Mitte vorzurücken.
(Bild (8)) Han: 3 – Ägypter: 0

Angefügte Bilder:
Aufgrund eingeschränkter Benutzerrechte werden nur die Namen und (falls vorhanden) Vorschau-Grafiken der Dateianhänge angezeigt Jetzt anmelden!
Dritter Zug der Han (8).jpg
nach oben springen

#8

RE: Arcane Legions - Vorstellung und Spielbericht

in Geschichten und Spielberichte 23.01.2012 09:38
von Sir-Eddi-Ritter-der-WZ • Ordensmeister | 1.712 Beiträge

Die Einsatztruppe Tigers Eye (Tigerreiter der Nomaden) rückte von der ägyptischen linken Flanke nach vorn, um später die Batiste Reiterrinnen zu unterstützen. Diese riskierten eine Umformierung für besseren Kampf, anstelle von Verteidigung und wollten die leichten Schützenreiter der Han zerschlagen. Leider verursachten sie nur einen Verlust von 4 LP, also 2 tote Reiter, was aber nicht ausreichte. Die 1. Kohorte der 13. Legion rückte weiter zum Zentrum vor, falls die Schildrecher an der Furie scheitern sollten. Da die Furie noch dumm rumstand, griffen die Schildbrecher die 1. Glory Division an und zerschmetterten wegen ihrer Zerbrechlichkeit 5 Terrakottakrieger. Die 2. Kohorte der 13. Legion rückte ebenfalls vor. Die Nomadenreiter auf der ägyptischen rechten Flanke schossen in den Nahkampf auf die 1. Honor Division, hatten allerdings keinen Erfolg. Dafür war die Javelin Phalanx mit ihrer Speerwurfattacke besser und erledigte 6 dieser zerbrechlichen Konstrukte.
(Bild (9+10)) Han: 3 – Ägypter: 0

Angefügte Bilder:
Aufgrund eingeschränkter Benutzerrechte werden nur die Namen und (falls vorhanden) Vorschau-Grafiken der Dateianhänge angezeigt Jetzt anmelden!
Vierter Zug der Ägypter (9).jpg
Vierter Zug der Ägypter 2(10).jpg
nach oben springen

#9

RE: Arcane Legions - Vorstellung und Spielbericht

in Geschichten und Spielberichte 23.01.2012 09:39
von Sir-Eddi-Ritter-der-WZ • Ordensmeister | 1.712 Beiträge

Auf der rechten Flanke der Hanarmee rückt die 3. Glory Division zur Deckung der Raven Division vor. Der Immortal Tactican weicht nach rechts aus, um später den Bogenschützen platz zu machen. Die leichten Bogenschützenreiter schiessen in die Batiste Reiterrinnen und ziehen ihnen 3 LP ab = 1 Toter Reiter. Die Ashi Division erledigt im Nahkampf gegen die Batistes den Rest und zieht ebenfalls 3 LP heraus, was den letzten Reiter umwirft. Die Batistereiter sind somit vernichtet und die Han verdienen einen weiteren Siegpunkt. Die Containted Fury greift die Schildbrecher in deren Flanke an und tötet eines dieser stierartigen Widdertiere. Die 1. Honor Division formiert zum Kampf um und wirft sich gegen die griechische Javelin Phalanx und scheitert komplett an ihrer guten Abwehr.
(Bild (11)) Han: 4 – Ägypter: 0

Angefügte Bilder:
Aufgrund eingeschränkter Benutzerrechte werden nur die Namen und (falls vorhanden) Vorschau-Grafiken der Dateianhänge angezeigt Jetzt anmelden!
Vierter Zug der Han(11).jpg
nach oben springen

#10

RE: Arcane Legions - Vorstellung und Spielbericht

in Geschichten und Spielberichte 23.01.2012 09:39
von Sir-Eddi-Ritter-der-WZ • Ordensmeister | 1.712 Beiträge

Jetzt folgt der langersehnte Gegenschlag der Ägypter. Shanyus Dagger versuchen, die Bogenschützenreiter am rechten Kontrollfeld zu beschiessen, verschwenden aber ihren Befehlspunkt, da die Einheit außer Reichweite ist. Angriff des Tigers Eye Kommandos gegen die Schützenreiter, die einen Reiter ausschalten. Weil dieser Angriff gelingt, kostete der Nahkampf keinen Befehlspunkt. So können Shanyus Dagger diesen nutzen und vorrücken, um die vormals lange Entfernung zu verkürzen. Angriff der 1. Kohorte der 13. Legion auf die Containted Fury, der erfolgreich ist und die 4 Begleiter der Furie ausschaltet. Die Schildbrecher kämpfen weiter gegen die 1. Glory Division und töten den letzten Terrakottakrieger. Somit ist die 1. Glory vernichtet und die Ägypter holen sich ihren ersten Punkt. Anschließend durchbohrt die Javelin Phalanx mit ihren Speeren die letzen 4 Krieger der 1. Honor Division und vernichten diese. Zweiter Punkt für die Ägypter. Zum Schluß schiessen die Nomadenschützenreiter auf die letzten 4 Schützen des Phönix Schwarms der Han, die ebenfalls vernichtet werden, womit die Ägypter auf 4:3 verkürzen.
(Bild (12)) Han: 4 – Ägypter: 3

Angefügte Bilder:
Aufgrund eingeschränkter Benutzerrechte werden nur die Namen und (falls vorhanden) Vorschau-Grafiken der Dateianhänge angezeigt Jetzt anmelden!
Fünfter Zug der Ägypter (12).jpg
nach oben springen

#11

RE: Arcane Legions - Vorstellung und Spielbericht

in Geschichten und Spielberichte 23.01.2012 09:40
von Sir-Eddi-Ritter-der-WZ • Ordensmeister | 1.712 Beiträge

Die Ashi Division geht gegen das Tigers Eye Kommando vor und zieht ihnen im Nahkampf 2 LPs ab, die aber heilen (Heilen: Wenn eine Figur mit mehreren LPs schaden erleidet und bis zum Ende des laufenden Zuges überlebt, heilen die Wunden automatisch). Die 2. Phönix Division schießt auf die 1. Kohorte der 13. Legion, scheitert aber an der Entfernung (außer Reichweite). Um die Furie zu unterstützen, schießt die 1. Phönix Division auch auf die 1. Kohorte 13. Legion und tötet 3 Krieger. Die Thunder Division (Kavallerie) rückt weiter vor, um Angriffsposition einzunehmen.
(Bild (13)) Han: 4 – Ägypter: 3

Angefügte Bilder:
Aufgrund eingeschränkter Benutzerrechte werden nur die Namen und (falls vorhanden) Vorschau-Grafiken der Dateianhänge angezeigt Jetzt anmelden!
Fünfter Zug der Han(13).jpg
nach oben springen

#12

RE: Arcane Legions - Vorstellung und Spielbericht

in Geschichten und Spielberichte 23.01.2012 09:41
von Sir-Eddi-Ritter-der-WZ • Ordensmeister | 1.712 Beiträge

Endlich werden die Ägypter belohnt. Durch die erlangte Kontrolle des linken Feldes erringen sie 3 Siegpunkte. Die Schildbrecher formieren sich zur Verteidigung um. Die 1. Kohorte der 13. Legion formiert sich zum besseren Angriff um und greift die Furie an, um ihr 3 LPs abzunehmen, was leider nicht ausreicht, sie zu vernichten und werden somit heilen.
Damit dies nicht wieder passiert, rücken die Khet Archers (Bogenschützen der Ägypter) vor. Bei Shanyus Dagger klappt endlich mal was und sie schalten den letzen Reiter der Hanbogenschützenkavallerie aus, was den Ägyptern einen weiteren Siegpunkt bringt. Dafür scheitern die Tigers Eye im Kampf gegen die Ashi Division katastrophal und anstatt den Ashis Verluste beizubringen, bekommen die Tigerreiter 3 LP abgezogen, da die Ashikämpfer einen sehr guten Verteidigungswurf hinlegen. Somit stirbt bei diesem Angriff einer der beiden Tigerreiter. ((in meinen Augen einer der vorentscheidenden Momente der Schlacht)).
(Bild (14)) Han: 4 – Ägypter: 7

Angefügte Bilder:
Aufgrund eingeschränkter Benutzerrechte werden nur die Namen und (falls vorhanden) Vorschau-Grafiken der Dateianhänge angezeigt Jetzt anmelden!
Sechster Zug der Ägypter(14).jpg
nach oben springen

#13

RE: Arcane Legions - Vorstellung und Spielbericht

in Geschichten und Spielberichte 23.01.2012 09:42
von Sir-Eddi-Ritter-der-WZ • Ordensmeister | 1.712 Beiträge

Die Thunder Division der Hankavallerie formiert sich zur mehr Bewegung um, damit sie schneller zum linken von Darius kontrolliertem Feld vorrücken kann. Der Immortal Tactican zeigt, wozu er fähig ist, rückt gegen die Tigerreiter der Ägypternomaden vor, um sie in einem formidablen Angriff (Abzug von 5 LP) zu vernichten. Punkt für die Han. Wenn der Taktiker eine Einheit an einem Kontrollfeld vernichtet, bekommt dieser einen zusätzlichen Siegpunkt, somit jetzt 2 Punkte für die Han, anstatt einem. Die 2. Phönix verkürzt die Reichweite durch vorrücken und vernichtet im Fernkampf zusammen mit der 1. Phönix Division die letzten 4 Kämpfer der 1. Kohorte 13. Legion. Ein weiterer Punkt und damit Ausgleich durch die Han.
(Bild (15)) Han: 7 – Ägypter: 7

Angefügte Bilder:
Aufgrund eingeschränkter Benutzerrechte werden nur die Namen und (falls vorhanden) Vorschau-Grafiken der Dateianhänge angezeigt Jetzt anmelden!
Sechster Zug der Han(15).jpg
nach oben springen

#14

RE: Arcane Legions - Vorstellung und Spielbericht

in Geschichten und Spielberichte 23.01.2012 09:42
von Sir-Eddi-Ritter-der-WZ • Ordensmeister | 1.712 Beiträge

Dadurch, dass die Thunder Division das linke Kontrollfeld erreichte, kriegen die Ägypter für dieses Feld keine Punkte. Shanyus Dagger schiessen auf den Taktiker der Han, allerdings wehrt dieser die Treffer ab.
Die 2. Cursed Legion (Untote Mumienkrieger) formiert sich zur schnelleren Bewegung um und rückt vor. (Leider sind auch hier die Untoten sehr langsam, was sich noch auswirken wird). Die Schildbrecher, durch die Furie gebunden, versuchen sich aus diesem Kampf durch Rückzug zu lösen, was einen Angriff der Furie auslöst (Versucht man sich mit einer Einheit aus dem Kampf durch Bewegungsbefehl zu lösen, bekommt der Gegner einen kostenlosen Angriffsbefehl auf die Einheit). Sie verursacht allerdings nur 1 LP Schaden (worauf spekuliert wurde), der heilen wird und die Schildbrecher ziehen sich etwas zurück. Die Nomadenschützenreiter auf der ägyptischen rechten Flanke rücken zu den am linken Kontrollfeld stehenden Griechen auf. Die Javelin Phalanx nutzt ihre Speerwurfattacke und tötet einen der Reiter aus der Thunder Division. Darius von Pontus formiert sich zur Verteidigung um, da er den Angriff der Thunder Division erwartet und rückt zu dieser Einheit heran, in der Hoffnung, in diesem Kampf zu bestehen.
(Bild (16)) Han: 7 - Ägypter: 7

Angefügte Bilder:
Aufgrund eingeschränkter Benutzerrechte werden nur die Namen und (falls vorhanden) Vorschau-Grafiken der Dateianhänge angezeigt Jetzt anmelden!
Siebenter Zug der Ägypter(16).jpg
nach oben springen

#15

RE: Arcane Legions - Vorstellung und Spielbericht

in Geschichten und Spielberichte 23.01.2012 09:43
von Sir-Eddi-Ritter-der-WZ • Ordensmeister | 1.712 Beiträge

Da die Han das rechte Feld unter Kontrolle haben, heimsen sie 3 Siegpunkte ein. Die 2. Honor Division auf der linken Flanke der Han rückt vor, damit keiner der Thunderkavallerie in die Flanke fällt. Die Thunder Division geht in den Kampf gegen Darius von Pontus und schaltet wegen zusätzlicher Attacken (Einheitensonderregel) und eines kritischen Treffers (3 Sechsen) glatte 9! Griechen aus, die in ihrer Abwehr leider total versagten. (Somit ist Darius im Grunde geschlagen, was einen weiteren vorentscheidenden Moment darstellt). Der Kommander Chen Xiaotang rückt mit seiner Einheit vor, begleitet vom Yeti Pack. Die Raven Division (Armbrustschützen) schießt auf die Scharfschützen von Shanyus Dagger, erreicht aber nichts, da diese außer Reichweite sind. Die 3. Glory Division rückt daraufhin vor und zieht an der Raven Division vorbei.
(Bild (17)) Han: 10 – Ägypter: 7

Angefügte Bilder:
Aufgrund eingeschränkter Benutzerrechte werden nur die Namen und (falls vorhanden) Vorschau-Grafiken der Dateianhänge angezeigt Jetzt anmelden!
Siebenter Zug der Han(17).jpg
nach oben springen

#16

RE: Arcane Legions - Vorstellung und Spielbericht

in Geschichten und Spielberichte 23.01.2012 09:44
von Sir-Eddi-Ritter-der-WZ • Ordensmeister | 1.712 Beiträge

Die Ägypter stark unter Druck reagieren nicht gut durchdacht. Die Schildbrecher formieren sich zur schnelleren Bewegung um und ziehen sich zur 2. Kohorte 13.Legion zurück. Die Javelin Phalanx, ihren Speerwurf nutzend, schleudern diese gegen die 3. Honor Division, scheitern aber an deren Abwehr. Dafür schiessen die Nomadenschützenreiter auf die 3. Honor Division und ziehen ihnen 3 LP ab. Aufgrund ihrer Zerbrechlichkeit sterben 4 Krieger. Um Darius zu unterstützen, rückt die Hoplite Phalanx vor und setzt sich hinter die Javelin Phalanx. Dies muß sie tun, da sie sonst den Hellenischen Lanzenreitern (Zentauren) im Wege stünde, denn diese rücken vor, um später die Position von Darius zu ersetzen. Die Schildbrecher werden zum weiteren Rückzug angetrieben, doch der dadurch entstandene LP-Verlust wird zum Ende des Zuges heilen. Die Khet Archers haben dadurch aber freie Sicht auf die Furie und feuern ihre Brandpfeile auf sie ab, was zu den 3 LP Abzug einen Bonus von zusätzlich –1 LP bringt und die Furie vernichtet. Punkt für die Ägypter. (Im Nachhinein ein Fehler, denn die Furie konnte sich nicht mehr bewegen und hätte ignoriert werden können. Allerdings stünde sie als Hindernis den Ägyptern mehr im Weg, als den Han).
(Bild (18)) Han: 10 – Ägypter: 8

Angefügte Bilder:
Aufgrund eingeschränkter Benutzerrechte werden nur die Namen und (falls vorhanden) Vorschau-Grafiken der Dateianhänge angezeigt Jetzt anmelden!
Achter Zug der Ägypter(18).jpg
nach oben springen

#17

RE: Arcane Legions - Vorstellung und Spielbericht

in Geschichten und Spielberichte 23.01.2012 09:44
von Sir-Eddi-Ritter-der-WZ • Ordensmeister | 1.712 Beiträge

Wieder 3 Punkte durch das rechte Kontrollfeld für die Han. Die Wall of Iron (mystische Einheit) Einsatztruppe rückt vor. Die 3. Glory Division rückt zum Angriff auf Shanyus Dagger vor und vernichtet diese Einheit souverän im Nahkampf (-5 LP). Weiterer Punkt für die Han. Die Thunderkavallerie erledigt im Kampf den Darius und seinen letzten Krieger überlegen und erarbeitet für die Han sowohl einen Punkt für die Einheit, als auch einen Punkt für den Kommander Darius. Dafür scheitert die 2. Honor Division, die sich zum Angriff umformiert und gegen die Javelin Phalanx 3 LP-Verluste kassiert, was 4 Tote Krieger der Han bedeutet.
(Bild (19)) Han: 16 – Ägypter: 8

Angefügte Bilder:
Aufgrund eingeschränkter Benutzerrechte werden nur die Namen und (falls vorhanden) Vorschau-Grafiken der Dateianhänge angezeigt Jetzt anmelden!
Achter Zug der Han(19).jpg
nach oben springen

#18

RE: Arcane Legions - Vorstellung und Spielbericht

in Geschichten und Spielberichte 23.01.2012 09:46
von Sir-Eddi-Ritter-der-WZ • Ordensmeister | 1.712 Beiträge

Der zuvor gescheiterte Angriff der 2. Honor Division der Han besiegelt ihr Schicksal und die Nomadenschützenreiter schiessen sie in Grund und Boden (-5LP). Punkt für die Ägypter. Die Hellenischen Lanzenreiter rücken zur Thunder Division vor und formieren sich zum Kampf um, in dem sie der Thunderkavallerie 4 LP abnehmen, somit 2 tote Reiter. Die Nomaden Skirmisher (Kavallerie) rückt gegen die 3. Glory Division auf der linken Flanke der Ägypter vor (was sie meines Erachtens früher hätte tun sollen), greift diese erfolgreich an und zieht ihnen 7 LPs ab, was 8 tote Krieger bedeutet. Die Pitati Archers (Bogenschützen) geben der 3. Glory Division den Rest und vernichten die letzten 2 Krieger. Punkt für die Ägypter.
(Bild (20)) Han: 16 – Ägypter: 10

Angefügte Bilder:
Aufgrund eingeschränkter Benutzerrechte werden nur die Namen und (falls vorhanden) Vorschau-Grafiken der Dateianhänge angezeigt Jetzt anmelden!
Neunter Zug der Ägypter(20).jpg
nach oben springen

#19

RE: Arcane Legions - Vorstellung und Spielbericht

in Geschichten und Spielberichte 23.01.2012 09:47
von Sir-Eddi-Ritter-der-WZ • Ordensmeister | 1.712 Beiträge

Die Han ziehen punktetechnisch durch das rechte Feld davon: 3 Punkte. Die Ashi Division richtet sich auf die Front der Ägypter hin aus. Die Wall of Iron Einheit rückt weiter vor, um den Taktiker gegen die Nomaden Skirmisher abzuschirmen und formieren sich zur Verteidigung um. Die Raven Division schießt auf die Nomaden Skirmisher, die aber noch außer Reichweite sind. Das Yeti Pack rückt gegen die 2. Kohorte 13. Legion vor, greift an und aufgrund ihrer Brutalität (Sonderregel) und eines kritischen Treffers fallen die 5 Römer und 2 der Mumien dieser Einheit. Im Kampf der Thunder Division gegen die Hellenischen Lanzenreiter fällt 1 Zentaur (-2LP).
(Bild (21)) Han: 19 – Ägypter: 10

Angefügte Bilder:
Aufgrund eingeschränkter Benutzerrechte werden nur die Namen und (falls vorhanden) Vorschau-Grafiken der Dateianhänge angezeigt Jetzt anmelden!
Neunter Zug der Han(21).jpg
nach oben springen

#20

RE: Arcane Legions - Vorstellung und Spielbericht

in Geschichten und Spielberichte 23.01.2012 09:47
von Sir-Eddi-Ritter-der-WZ • Ordensmeister | 1.712 Beiträge

Letzter Aufbäumungsversuch der Ägypter: Die 2. Cursed Legion (Mumieninfanterie) rückt zum Kampf gegen die Ashi Division an, kommen aber um einen Bruchteil nicht heran ans Feld. Der Oberbefehlshaber Lord of the Dead rückt zur 2. Cursed Legion vor, um die erwarteten Gefallenen der Einheit wiedererwecken zu können. Die Schildbrecher fallen den Yetis in die Flanke, formieren sich zum Angriff um und nehmen ihnen 5 LP ab: 1 toter Yeti. Die 2. Kohorte 13. Legion schlägt ebenfalls gegen die Yetis los, ebenfalls –5LP, somit 1 toter Yeti. Die Khet Bogenschützen nehmen trotz Handgemenge die Yetis unter Feuer, wo sie dank ihrer Brandpfeile 2 LP-Verluste verursachen. Zusammen mit den Wunden fällt ein weiterer Yeti. Leider reichte dies nicht, die Einheit zu vernichten. Zum Schluß fällt die Javelin Phalanx mit ihren Speeren die letzten beiden Reiter der Thunder Division. 1 Punkt für die Ägypter. Obwohl sie damit im nächsten Zug 3 Punkte für das linke Feld kassieren könnten, ist es zu spät.
(Bild (22)) Han: 19 – Ägypter: 11

Angefügte Bilder:
Aufgrund eingeschränkter Benutzerrechte werden nur die Namen und (falls vorhanden) Vorschau-Grafiken der Dateianhänge angezeigt Jetzt anmelden!
Zehnter Zug der Ägypter(22).jpg
nach oben springen


Shoutbox

Besucher
2 Mitglieder und 1 Gast sind Online:
Hydrias, Nagash

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Maximilian_C.
Forum Statistiken
Das Forum hat 256 Themen und 5567 Beiträge.

Heute waren 4 Mitglieder Online:
Der Neue, Hydrias, Nagash, Rypper