#41

RE: Eddis ACW Tabletop-Projekt.

in Workshops 02.03.2016 10:27
von Sir-Eddi-Ritter-der-WZ • Ordensmeister | 1.712 Beiträge

Ich hätte auch ein anderes historisches Thema nehmen können, z.B. Amerikanischer Unabhängigkeitskrieg, 7-jähriger Krieg, Napoleonische Kriege, Sengoku Jidai, Zulu-Wars oder Krimkrieg bzw. Franco-Preußischer Krieg. Nur sind da die Uniformen recht kompliziert und je größer der Maßstab ist, umso schwerer werden die Uniformen wegen ihrer Details. Spätere Epochen sind da eher uninteressant, da vereinfachte Uniformen oder preislich recht teuer (z.B. 1. Weltkrieg, Franco-Preußen). Den ACW traute ich mir da eher zu, deshalb dies Thema. Außerdem gab es Plastik-Boxen, was den Einstieg erleichtert auch aus finanzieller Sicht. Bei bestimmten Sachen muß man halt auf Metall zugreifen.

nach oben springen

#42

RE: Eddis ACW Tabletop-Projekt.

in Workshops 08.03.2016 20:23
von Sir-Eddi-Ritter-der-WZ • Ordensmeister | 1.712 Beiträge

Hier das 14th Mississippi Infantry Regiment.
Zu dieser Einheit konnte ich nur die Fahne finden. Zur Uniform habe ich nichts besonderes rauskriegen können. Wahrscheinlich das übliche in grau. Hatte aber keine passenden Modelle, so habe ich mal wieder mit den vorhandenen Modellen von Foundry improvisiert. Ne einheitliche Uniformjacke haben sie immerhin erhalten.
Zurzeit der Sezessionserklärung der Südstaaten waren diese gar nicht auf einen Krieg vorbereitet oder eingestellt. Die wenig vorhandene Industrie mußte erstmal auf die Kriegsproduktion umgestellt werden und ausländische Quellen mußten erst erschlossen werden. So wird man wohl zu Anfang das verteilt haben, was grade vorrätig war. Bei diesem Regiment waren es wohl nur die Jacken und möglicherweise einige Hosen und Ausrüstungsgegenstände. Eventuell bekommt diese Einheit später nochmal einen Offizier (dafür habe ich auf einem Base etwas Platz gelassen).

Nachtrag: Habe der Einheit jetzt noch einen Offizier hinzugefügt.

Angefügte Bilder:
Aufgrund eingeschränkter Benutzerrechte werden nur die Namen und (falls vorhanden) Vorschau-Grafiken der Dateianhänge angezeigt Jetzt anmelden!
14th. Mississippi.jpg
zuletzt bearbeitet 24.06.2016 09:35 | nach oben springen

#43

RE: Eddis ACW Tabletop-Projekt.

in Workshops 14.03.2016 20:26
von Sir-Eddi-Ritter-der-WZ • Ordensmeister | 1.712 Beiträge

Hier die erste Konföderierten-Kavallerie: The Charleston Light Dragoons.
Wie ich schon in einem früheren Post geschrieben habe gab es durchaus eine bunte Vielfalt von Uniformen, so auch aus der napoleonischen Ära. Diese Einheit ist eine von denen, die an die napoleonische Äre anknüpfende Uniformen trugen, zumindest in der Frühphase. Dies ist die Uniform von 1860. Eine andere Uniform konnte ich nicht recherchieren. Man landet bei der Suche nach der Uniform immer auf diese frühe Uniform. Ich gehe alledings davon aus, dass die Einheit spätesten im Laufe des Jahres 1862 die üblichen grauen Uniformen trug.
Die Einheit spielt auch eine Rolle im Film "the last confederate", da die Hauptfigur des Films Captain in dieser Einheit ist. Die Kampfhandlungen in diesem Film spielen alledings schon im Jahr 1864, wo die Einheit mittlerweile mangels Pferde als Infanterie eingesetzt wird - mit grauen Uniformen.
Verwendet wurden napoleonische Leichte Dragoner von Perry-Miniaturen. Der Helmschweif war nicht so buschig, wie an diesen Modellen. Eine Nachbearbeitung der Schweife schien mir zu schwierig. Auch habe ich versucht, die Helmzier der Franzosen abzuschleifen, was misslungen ist. Also hab ich sie einfach bei der Bemalung ignoriert. Die Karabiner stammen von der ACW-Kavallerie-Box, da mir die dazugehörigen zu alt erschienen. Auch konnte ich keine Flagge finden, sodass ich mich entschieden habe, keinen Standartenträger zu verwenden, schon gar nicht die napoleonische Standartenstange. Den Offizier habe ich improvisiert durch einen normalen Soldaten, den Gußrahmen des Offiziers habe ich nicht verwendet. Die Helme wurden von der Pompom-Feder am Helmkopf befreit. Auch habe ich nur die Helme ohne Seitenfederbusch verwendet.

Angefügte Bilder:
Aufgrund eingeschränkter Benutzerrechte werden nur die Namen und (falls vorhanden) Vorschau-Grafiken der Dateianhänge angezeigt Jetzt anmelden!
Charleston Light Dragoons.jpg
zuletzt bearbeitet 13.09.2017 11:30 | nach oben springen

#44

RE: Eddis ACW Tabletop-Projekt.

in Workshops 18.03.2016 12:46
von Sir-Eddi-Ritter-der-WZ • Ordensmeister | 1.712 Beiträge

Dies soll die 1st. Texas Infanterie darstellen.
Die Texasregimenter waren besonders in der Frühphase die Sturmelite der Konföderierten. Sie unterschieden sich von den anderen regulären Regimentern durch ihre schwarze Paspelierung, anstatt der vorschriftsmäßigen Paspellierung in blau (für die Infanterie).
Auch verwendeten sie häufig nicht die vorschriftsmäßige Kopfbedeckung, sondern verwendeten alles, was ihnen in die Finger kam. An den Hüten, Zylindern und sonstigen Kappen steckte dann meist der Lone-Star, der sie als Texasregiment kennzeichnete.
Flagge ist die des 1st Texas. Figuren sind von Foundry.

Angefügte Bilder:
Aufgrund eingeschränkter Benutzerrechte werden nur die Namen und (falls vorhanden) Vorschau-Grafiken der Dateianhänge angezeigt Jetzt anmelden!
1st. Texas Inf. Reg.jpg
zuletzt bearbeitet 13.09.2017 11:30 | nach oben springen

#45

RE: Eddis ACW Tabletop-Projekt.

in Workshops 05.04.2016 19:18
von Sir-Eddi-Ritter-der-WZ • Ordensmeister | 1.712 Beiträge

Hier die Hampton Legion: Ein Regiment mit gemischten Kontingenten, das sowohl Infanterie, eine Kavallerieabteilung und eine Artillerie-Batterie enthielt. Privat aufgestellt von einem Plantagenbesitzer Wade Hampton III. und folglich nach ihm benannt. Wir sehen links die German Volunteers (hatten sogar die heute bekannte Deutschland-Fahne als Kompanieflagge. Laut Uniformvorlage nach Internetfund mit Pickelhaube. Die schwarz/weiße Darstellung läßt einen metallisch glänzenden, also hellen Helm vermuten) dann in der Mitte die Washington Light Infantry (Uniformvorlage nach Internetfund eines Modellhändlers. Hatten längere Jacke. Hüte wurden bearbeitet) und rechts die 2. South Carolina Zuaven (Uniform auch hier nach Internetfund eines Modellhändlers.)
Figuren sind von Foundry bzw. Perry Miniaturen. Für die German Volunteers wurde preußische Infanterie aus dem Franco-Preußen-Krieg verwendet.

Angefügte Bilder:
Aufgrund eingeschränkter Benutzerrechte werden nur die Namen und (falls vorhanden) Vorschau-Grafiken der Dateianhänge angezeigt Jetzt anmelden!
Hampton Legion.jpg
zuletzt bearbeitet 07.04.2016 09:47 | nach oben springen

#46

RE: Eddis ACW Tabletop-Projekt.

in Workshops 14.04.2016 21:20
von Sir-Eddi-Ritter-der-WZ • Ordensmeister | 1.712 Beiträge

Hier die Kavallerie der Hampton Legion aus South Carolina. Der Nachzügler dahinter stellt einen Brigadegeneral dar.
Diese Einheit ist auch in der 2. Staffel zu "Fackeln im Sturm" zu sehen, wo Charles Maine, der Cousin der Hauptfigur Orry Maine, bei der Hampton Legion dient und mit seinem Freund deren Uniform trägt. Allerdings werden die beiden durch eine Verfolgungsjagd mit Unionskavalleristen von ihrer Einheit getrennt und nehmen mit einer anderen Kavallerie-Einheit (wahrscheinlich Virginia-Kavallerie) an der Schlacht von Bull Run / 1. Manassas teil.
Uniformvorlage stammt aus einem Buch und der Kavalleriebox der Perrys. Ich habe sowohl Vorlagen mit schwarzen Hüten, als auch mit braunen Hüten (jeweils mit Federbusch am Hut) gefunden. Daher habe ich sowohl schwarze als auch braune Hüte verwendet.

Angefügte Bilder:
Aufgrund eingeschränkter Benutzerrechte werden nur die Namen und (falls vorhanden) Vorschau-Grafiken der Dateianhänge angezeigt Jetzt anmelden!
Hampton Legion Cavalry.jpg
nach oben springen

#47

RE: Eddis ACW Tabletop-Projekt.

in Workshops 17.04.2016 13:05
von Sir-Eddi-Ritter-der-WZ • Ordensmeister | 1.712 Beiträge

Das 6th Battalion Virginia Volunteers - Alexandria Rifles.
Dies ist eine der etwa 20 Einheiten des Amerikanischen Bürgerkriegs, die grüne Uniformen trugen.
Verwendet wurden Figuren von Foundry.

Angefügte Bilder:
Aufgrund eingeschränkter Benutzerrechte werden nur die Namen und (falls vorhanden) Vorschau-Grafiken der Dateianhänge angezeigt Jetzt anmelden!
6th Battalion Alexandria Rifles.jpg
nach oben springen

#48

RE: Eddis ACW Tabletop-Projekt.

in Workshops 22.04.2016 19:48
von Sir-Eddi-Ritter-der-WZ • Ordensmeister | 1.712 Beiträge

Eine weitere Konföderierteneinheit: die 2nd Tennessee Infantry in der Uniform von 1861.
Dies war eher ein Zufallsfund im Internet. Besonders finde ich die braune Uniform. Für die Konföderierten ist braun bzw. butternut nicht ungewöhnlich, vor allen Dingen, als die Versorgung der Armee stockte und letztendlich zusammenbrach. Ich fand allerdings eine offizielle Uniform in braun besonders zu Anfang des Krieges erstaunlich. Daher habe ich mich kurzfristig für diese Einheit entschieden. Die Flagge ist von der 2nd Tennessee, später hatte sie die Bezeichnung 2nd TN mittig am oberen Rand. Modelle sind von Foundry. Die Einheit hatte auch noch einen Beinamen, den ich allerdings auf der gefundenen Farbtafel wegen der äußerst kleinen Schrift nicht entziffern konnte.

Angefügte Bilder:
Aufgrund eingeschränkter Benutzerrechte werden nur die Namen und (falls vorhanden) Vorschau-Grafiken der Dateianhänge angezeigt Jetzt anmelden!
2nd Tennessee Inf. Rgt.jpg
zuletzt bearbeitet 13.09.2017 11:31 | nach oben springen

#49

RE: Eddis ACW Tabletop-Projekt.

in Workshops 25.04.2016 08:41
von Sir-Eddi-Ritter-der-WZ • Ordensmeister | 1.712 Beiträge

Aufgrund der noch vorhandenen Figuren und der jetzt schon recht umfangreichen Konföderierten werde ich jetzt pro Seite doch 4 Inf.-Brigaden darstellen. Somit wird der erst geplante Korpsgeneral zum Brigadegeneral degradiert - den Korpsgeneral übernimmt dann der jeweilige Spieler.

zuletzt bearbeitet 13.09.2017 11:31 | nach oben springen

#50

RE: Eddis ACW Tabletop-Projekt.

in Workshops 27.04.2016 10:14
von Sir-Eddi-Ritter-der-WZ • Ordensmeister | 1.712 Beiträge

Hier ein weiteres Texas-Regiment. Ich spiel sie mal als 3rd Texas Infantry - ohne Gewähr, ob das uniformtechnisch stimmt.
Die frühen Texasregimenter hatten ja die grauen Uniformen mit schwarzen Verzierungen an den Ärmeln, was ich hier umgesetzt habe. Auch trugen sie oft nicht die vorschriftsmäßige Kappe, sondern andere Kopfbedeckungen, was ich auch umgesetzt habe. Die silbernen Punkte an den Hüten bei vielen Modellen soll den Lone Star darstellen, den die Texaner an ihren Hüten trugen.
Die Fahne ist eine frühe Variante der "Stars and Bars"-Staatsflagge der Konföderierten.
Metallmodelle von Foundry, Fahnenträger Plaste von den Perrys.

Angefügte Bilder:
Aufgrund eingeschränkter Benutzerrechte werden nur die Namen und (falls vorhanden) Vorschau-Grafiken der Dateianhänge angezeigt Jetzt anmelden!
3rd Texas.jpg
zuletzt bearbeitet 13.09.2017 11:31 | nach oben springen

#51

RE: Eddis ACW Tabletop-Projekt.

in Workshops 03.05.2016 19:04
von Sir-Eddi-Ritter-der-WZ • Ordensmeister | 1.712 Beiträge

Die letzte Südstaaten-Kavallerie : 1st. North Carolina Cavalry.
Uniformvorlage stammt von der Perry Kavallerie-Box.

Angefügte Bilder:
Aufgrund eingeschränkter Benutzerrechte werden nur die Namen und (falls vorhanden) Vorschau-Grafiken der Dateianhänge angezeigt Jetzt anmelden!
1st. North Carolina Cav.jpg
nach oben springen

#52

RE: Eddis ACW Tabletop-Projekt.

in Workshops 05.05.2016 19:03
von Sir-Eddi-Ritter-der-WZ • Ordensmeister | 1.712 Beiträge

Maryland Volunteer Militia - Baltimore City Guards - Full Dress 1861.
Bei dieser Einheit mußte ich improvisieren, da mir nur die Uniform der Bärenfellmützen-Träger bekannt war. Unklar ist, ob die gesamte Einheit Bärenfellmützen trug oder nur eine Kompanie. Ich hätte auch eine Einheit aus Kentucky nehmen können, die waren aber uniformtechnisch nicht so interessant (das übliche grau).
Die Einheit habe ich nur gemacht, weil mir durch die napoleonischen Dragoner für die Charleston Light Dragoons auch acht Modelle zu Fuß in die Hände fielen. Leider gibt es in der Packung nur sechs Bärenfellmützen-Köpfe - da laut den Perrys sechs Reiter zum darstellen einer Dragonerkompanie ausreichen.
Die Epauletten habe ich nur bemaltechnisch dargestellt. Die Reitstiefelansätze habe ich mit einer Zange entfernt, um so die Hose besser zur Geltung zu bringen. Bei zwei Modellen habe ich Zuavenköpfe genommen, um ihnen Arbeitsmützen anzudichten. Womöglich gingen die Bärenfellmützen auf dem Marsch verloren. Bei den restlichen Milizionären, die auf Standard-Konföderierte beruhen, habe ich mich an der Uniform des Full Dresses orientiert und eine vereinfachte Form der Uniform verwendet, basierend auf eine Uniformvorlage der Perrys auf der Inf.-Box, die einen Marylander darstellt. Die acht Dragoner-Modelle haben die Standard-Musketenarme der Konföderierten-Box bzw. Zuavenarme erhalten, um ihr Aussehen den anderen Modellen zeitlich anzupassen.
Da ich keine Kopie der Marylander-Staatsflagge griffbereit hatte, habe ich eine Stars and Bars-Flagge verwendet von 1860-1861.

Angefügte Bilder:
Aufgrund eingeschränkter Benutzerrechte werden nur die Namen und (falls vorhanden) Vorschau-Grafiken der Dateianhänge angezeigt Jetzt anmelden!
Baltimore City Guard.jpg
zuletzt bearbeitet 13.09.2017 11:32 | nach oben springen

#53

RE: Eddis ACW Tabletop-Projekt.

in Workshops 08.05.2016 17:30
von Sir-Eddi-Ritter-der-WZ • Ordensmeister | 1.712 Beiträge

Diesmal hab ich nicht so viel gemacht, außer die erste Einheit (Minnesota Volunteers - Seite 1 dritter Post) um 4 Modelle auf 24 Mann zu erweitern.

zuletzt bearbeitet 08.05.2016 17:31 | nach oben springen

#54

RE: Eddis ACW Tabletop-Projekt.

in Workshops 11.05.2016 19:33
von Sir-Eddi-Ritter-der-WZ • Ordensmeister | 1.712 Beiträge

Hier mal was Besonderes: Das CSA Inf. Battailon Italian Guards der Louisiana Legion Brigade - Garibaldi Legion.
Das die Konföderierten eine Einheit aus Italienern hatten, war mir unbekannt. Dies war eher ein Zufallsfund im Internet.
Eigentlich hatten die Hüte noch schwarze Federbüsche und eine Kordel in italienischen Farben. Normalerweise Standardjacken. Die Musketen hatten Schwertbajonette.
Konvolut aus Perry Plastiks und umgebauten Zuaven + einigen Foundry-Modellen.

Dies ist höchstwahrscheinlich die letzte CSA-Infantry.

Angefügte Bilder:
Aufgrund eingeschränkter Benutzerrechte werden nur die Namen und (falls vorhanden) Vorschau-Grafiken der Dateianhänge angezeigt Jetzt anmelden!
Louisiana Batt.Italian Guards.jpg
zuletzt bearbeitet 13.09.2017 11:33 | nach oben springen

#55

RE: Eddis ACW Tabletop-Projekt.

in Workshops 16.05.2016 12:05
von Sir-Eddi-Ritter-der-WZ • Ordensmeister | 1.712 Beiträge

Die Konföderierten-Artillerie:

Vorlagen stammen von den Perrys ihrer Artillerie-Box, wobei ich zwei Käppi-Varianten genommen habe.
Es wurden Horwitzer und Napoleons in Bronze verwendet.

Angefügte Bilder:
Aufgrund eingeschränkter Benutzerrechte werden nur die Namen und (falls vorhanden) Vorschau-Grafiken der Dateianhänge angezeigt Jetzt anmelden!
CSA Artillerie-Bat.jpg
zuletzt bearbeitet 13.09.2017 11:33 | nach oben springen

#56

RE: Eddis ACW Tabletop-Projekt.

in Workshops 16.05.2016 16:31
von Sir-Eddi-Ritter-der-WZ • Ordensmeister | 1.712 Beiträge

Hier die Brigadegeneräle meines Konföderierten-Korps.

Ich betrachte die Konföderierten soweit als abgeschlossen.
Es besteht allerdings die Möglichkeit, dass ich u. U. noch eine Plänklereinheit mache - um meine Modelle noch optimal zu verteilen.

Ab jetzt folgen Verstärkungseinheiten für mein Unions-Korps.

Die Union muß sogar etwas in der Überzahl sein, da deren Regimenter überwiegend Freiwilligen-Milizen sind und nur ganz wenige reguläre Regimenter enthalten wird.
Die Konföderierten werden verstärkt reguläre Regimenter, vereinzelt sogar Veteranen enthalten und dafür nur wenig Freiwilligen-Milizen. Dies wird der Situation am Anfang des Krieges gerecht.

Angefügte Bilder:
Aufgrund eingeschränkter Benutzerrechte werden nur die Namen und (falls vorhanden) Vorschau-Grafiken der Dateianhänge angezeigt Jetzt anmelden!
CSA Generäle.jpg
zuletzt bearbeitet 13.09.2017 11:33 | nach oben springen

#57

RE: Eddis ACW Tabletop-Projekt.

in Workshops 20.05.2016 19:15
von Sir-Eddi-Ritter-der-WZ • Ordensmeister | 1.712 Beiträge

Als Verstärkung für die Unionstruppen tritt an:
83. Pennsylvania Volunteer Infantry.
Ich zitiere aus meinem Buch:

Zitat
Die Generäle, welche Unionsregimenter aufstellten und ausstatteten, ließen ihrer Kreativität zuweilen freien Lauf, um neue Uniformen zu erfinden. Sie orientieren sich dabei an anderen Regimentern, wodurch bisweilen bizzare Kombinationen entstanden. Eine besondere Vermischung verschiedener Elemente zeigt die Uniform der 83. Pennsylvania Infantry. Der einfache Soldat trägt eine Kappe, wie sie im schottischen Hochland üblich ist. Die Schulterstücke wurden normalerweise nur von Offizieren getragen. Die gekürzte Version einer Feldbluse ähnelt einigen Zuaven-Uniformen. Die weite Zuaven-Hose wurde an den Knöcheln von Gamaschen zusammengehalten. Die Uniform des Leutnants entspricht dagegen den Vorschriften.

Der Amerikanische Bürgerkrieg von William C. Davis - Deutsch im Bechtermünz-Verlag, Seite 84.
Verwendet wurden Modelle der imperialen Garde der Franzosen aus dem Franco-Preußen-Krieg.

Angefügte Bilder:
Aufgrund eingeschränkter Benutzerrechte werden nur die Namen und (falls vorhanden) Vorschau-Grafiken der Dateianhänge angezeigt Jetzt anmelden!
83.Pennsylvania Vol.Inf.jpg
zuletzt bearbeitet 20.05.2016 19:16 | nach oben springen

#58

RE: Eddis ACW Tabletop-Projekt.

in Workshops 22.05.2016 14:56
von Sir-Eddi-Ritter-der-WZ • Ordensmeister | 1.712 Beiträge

Die 41st New York Volunteer Infantry - DeKalb Regiment.
Links die 2nd Jäger + die Zuaven-Kompanie.
Uniformen waren Internetfund. Sehen etwas aus, wie preußische Jäger.
Verwendet wurden Foundry Modelle. Offizier + Fahnenträger von Perry Plastics.

Angefügte Bilder:
Aufgrund eingeschränkter Benutzerrechte werden nur die Namen und (falls vorhanden) Vorschau-Grafiken der Dateianhänge angezeigt Jetzt anmelden!
41.New York.jpg
zuletzt bearbeitet 22.05.2016 14:57 | nach oben springen

#59

RE: Eddis ACW Tabletop-Projekt.

in Workshops 28.05.2016 17:56
von Sir-Eddi-Ritter-der-WZ • Ordensmeister | 1.712 Beiträge

Die nächste Verstärkung: die 10th New York Volunteer Infantry - National Zuaves
Obwohl der Turban zum großen Dienstanzug gehörte, weiß ich, dass einige Einheiten mit Turban in die Schlacht zogen. Die Angabe auf der Perry Zuaven-Box zeigt die Uniform ohne Turban. Bei meinen Internetrecherchen stieß ich aber immer auf die Uniform mit Turban - ergo habe ich ihnen den Turban gegeben. Dies ist die 2. Uniform des Regiments. Von der ersten ist nix bekannt. Die dritte Uniform hatte eine unionsblaue Jacke. Außerdem gehörte dies Regiment zu den Zuaven, die aufgebauschte Hosen trugen und nicht die weitläufigen Zuavenhosen. Mangels passender Modelle nunmal diese Version. Die Fahne ist eigentlich die der 5th New York, welche einen Mann und einen Indianer im Zentrumsbild (Wappen der Stadt New York?) zeigt. Die 10th New York hatte aber eine blinde Frau und eine weitere Frau nebeneinander (Wappen des Staates New York). Hab die Fahne so gefaltet, dass dies nicht weiter auffallen sollte.

Angefügte Bilder:
Aufgrund eingeschränkter Benutzerrechte werden nur die Namen und (falls vorhanden) Vorschau-Grafiken der Dateianhänge angezeigt Jetzt anmelden!
10. New York Vol. Inf. National Zuav.jpg
zuletzt bearbeitet 08.06.2016 13:31 | nach oben springen

#60

RE: Eddis ACW Tabletop-Projekt.

in Workshops 30.05.2016 16:23
von Sir-Eddi-Ritter-der-WZ • Ordensmeister | 1.712 Beiträge

Für die neugierig interessierten unter euch empfehle ich mal folgenden Link:
http://www.bigcountry.de/

nach oben springen


Shoutbox

Besucher
1 Mitglied und 1 Gast sind Online:
Hydrias

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Maximilian_C.
Forum Statistiken
Das Forum hat 256 Themen und 5567 Beiträge.

Heute waren 4 Mitglieder Online:
Eldarion, Hydrias, Nagash, Rypper