#1

Eddis ACW Tabletop-Projekt.

in Workshops 12.01.2015 16:59
von Sir-Eddi-Ritter-der-WZ • Ordensmeister | 1.710 Beiträge

Hallo, Spieler, Gelegenheitsspieler und Nichtspieler.....

Da meine Begeisterung für historische Tabletops schon immer da war, will ich dies jetzt mal in einem Tabletop ausleben.

Als Thema habe ich mich für den amerikanischen Bürgerkrieg entschieden, weil hier die Uniformen nicht so kompliziert sind und ich mir da auch im Maßstab 28mm eine einigermaßen akzeptable Bemalung zutraue.

Hierzu habe ich mich mit den Regeln der deutschen Ausgabe "Kugelhagel" befaßt und finde das einfache Spielsystem überzeugend. Ich werde aber noch andere Regelwerke dazu durchforsten, z.B. Sixty-One Sixty-Five oder die Regeln des Beipackzettels der Perry Miniaturenboxen.

Demnächst gibts dann auch mal Modelle zu sehen.

nach oben springen

#2

RE: Eddis ACW Tabletop-Projekt.

in Workshops 17.01.2015 16:56
von Zweiblum • Ordensmeister | 1.191 Beiträge

Das klingt interessant. Hab schon mal das eine oder andere Kugelhagel-Spiel gesehen. Wenn du dich für dieses System entscheiden solltest wurde ich mich mal für ein Testspiel interessieren.

nach oben springen

#3

RE: Eddis ACW Tabletop-Projekt.

in Workshops 18.01.2015 11:44
von Sir-Eddi-Ritter-der-WZ • Ordensmeister | 1.710 Beiträge

Hier das erste Regiment: die Minnesota Volunteers.
Bei meinem Besuch von Fort Snelling in Minneapolis habe ich diese Leute in einem Filmvortrag gesehen.
Die Truppe ist auch in der zweiten Staffel zu "Fackeln im Sturm" in der Folge der ersten Schlacht von Manassas/Bull Run in Aktion zu sehen.
Da ich für diese Truppe keine Flagge recherchieren konnte, habe ich den Fahnenträger weggelassen.

Ich beanspruche keine historische Korrektheit. Den Offizier habe ich dazu selber entworfen.
Ich versuche mich an der Frühphase des Krieges 1861-Mitte 1862 zu orientieren und die Einheiten entsprechend zu gestalten.

Diese Einheit hat 20 Modelle, obwohl der Macher von Kugelhagel bei einem großen Regiment 24 Modelle anweist, hat er in seinem Regelwerk selber nur 20er Einheiten abgebildet. Ich werde aber versuchen, zukünftig auf 24 Mann Regimenter zu gehen.

Ich finde die Bemalung für meine Zwecke und Verhältnisse ausreichend. Ich habe keine Lust, 2 Stunden an einem Modell zu malen. In der Zeit bemale ich lieber ein ganzes Regiment.

Angefügte Bilder:
Aufgrund eingeschränkter Benutzerrechte werden nur die Namen und (falls vorhanden) Vorschau-Grafiken der Dateianhänge angezeigt Jetzt anmelden!
Unionstruppe1.jpg
nach oben springen

#4

RE: Eddis ACW Tabletop-Projekt.

in Workshops 21.01.2015 21:23
von Sir-Eddi-Ritter-der-WZ • Ordensmeister | 1.710 Beiträge

Das zweite Unionsregiment: hier mal reguläre New Yorker Infanterie

*Nachtrag: Dies Regiment bekam aufgrund der Umstruckturierung für die Korpsaufteilung neue Fahnen des 1. Michigan, somit wird diese Einheit zur...Überraschung...1. Michigan umbenannt.

Angefügte Bilder:
Aufgrund eingeschränkter Benutzerrechte werden nur die Namen und (falls vorhanden) Vorschau-Grafiken der Dateianhänge angezeigt Jetzt anmelden!
Unionstruppe2.jpg
zuletzt bearbeitet 04.06.2016 17:12 | nach oben springen

#5

RE: Eddis ACW Tabletop-Projekt.

in Workshops 26.01.2015 19:03
von Sir-Eddi-Ritter-der-WZ • Ordensmeister | 1.710 Beiträge

Zu Beginn des Bürgerkrieges erfasste die Soldaten eine Begeisterung für die im Krimkrieg auftauchenden französischen Zuavenuniformen. So bildeten sich über 50 Regimenter beider Seiten (überwiegend aber Unionsregimenter), welche die Uniformen dieser Einheiten kopierten. Hier ist eine davon: die 5. New Yorker Volunteers (Zuaven).

Angefügte Bilder:
Aufgrund eingeschränkter Benutzerrechte werden nur die Namen und (falls vorhanden) Vorschau-Grafiken der Dateianhänge angezeigt Jetzt anmelden!
Unionstruppe3.jpg
zuletzt bearbeitet 27.01.2015 08:51 | nach oben springen

#6

RE: Eddis ACW Tabletop-Projekt.

in Workshops 31.01.2015 17:45
von Sir-Eddi-Ritter-der-WZ • Ordensmeister | 1.710 Beiträge

Das nächste Unions-/Freiwilligenregiment: eine Rhode Island Miliz.
Es wurden Perry Metallfiguren der Rhode Island Militia verwendet. Sie unterscheiden sich durch die normalen Unionsinfanteristen durch das lange Hemd. Nach Recherchen aus Büchern und einem Uniformsfund der 2. Rhode Island Miliz im Internet gehe ich von einem blauen Hemd aus. Bei der Fahne bin ich mir nicht sicher. Sie könnte unter Umständen auch aus dem Unabhängigkeitskrieg stammen.

Angefügte Bilder:
Aufgrund eingeschränkter Benutzerrechte werden nur die Namen und (falls vorhanden) Vorschau-Grafiken der Dateianhänge angezeigt Jetzt anmelden!
Unionstruppe4.jpg
zuletzt bearbeitet 02.02.2015 14:44 | nach oben springen

#7

RE: Eddis ACW Tabletop-Projekt.

in Workshops 01.02.2015 18:35
von Sir-Eddi-Ritter-der-WZ • Ordensmeister | 1.710 Beiträge

Hier das nächste Unionsregiment: Die New Yorker Fire Zuaven.
Die heißen so, weil das Gros der Freiwilligen aus Feuerwehrleuten bestand. Darum wurde dem Regiment von der New Yorker Feuerwehr die Regimentsflagge gestiftet, die als Symbol in der Mitte einen damals üblichen Feuerwehrhelm hat.
Dies Regiment ist auch in dem Film: Flammen des Krieges, sowie im Film: Gods & Generals wegen ihrer Beteiligung an der 1. Schlacht von Manassas zu sehen, wie sie im 1. Film in einem Vorgefecht auf Stuarts Kavallerie treffen und im 2. Film wie ihre Stellung von der Virginia-Brigade Jacksons überrannt wird. Nach der 1. Schlacht von Manassas konnte sich dieses Regiment nicht wieder bewähren und wurde im Laufe des Jahres 1862 aufgelöst.
Verwendet wurden Perry Metall-Miniaturen für eben dieses Regiment.

Angefügte Bilder:
Aufgrund eingeschränkter Benutzerrechte werden nur die Namen und (falls vorhanden) Vorschau-Grafiken der Dateianhänge angezeigt Jetzt anmelden!
Unionstruppe5.jpg
zuletzt bearbeitet 09.01.2016 20:06 | nach oben springen

#8

RE: Eddis ACW Tabletop-Projekt.

in Workshops 17.07.2015 17:20
von Sir-Eddi-Ritter-der-WZ • Ordensmeister | 1.710 Beiträge

Wieder ein Unionsregiment: das 22. New Yorker Regiment der Nationalgarde. Hier die bereits vor dem Krieg verwendete 1. Uniform, wo nur die Offiziere das Unionsblau trugen, Mannschaften trugen grau mit roter Verzierung an Kragen und Ärmeln sowie der Mütze.
Dies Regiment sorgte in der 1. Schlacht von Manassas für Verwirrung.

Angefügte Bilder:
Aufgrund eingeschränkter Benutzerrechte werden nur die Namen und (falls vorhanden) Vorschau-Grafiken der Dateianhänge angezeigt Jetzt anmelden!
22.th New York.jpg
nach oben springen

#9

RE: Eddis ACW Tabletop-Projekt.

in Workshops 17.08.2015 12:51
von Sir-Eddi-Ritter-der-WZ • Ordensmeister | 1.710 Beiträge

Wieder ein Freiwilligenregiment der Union.
Im Hintergrund rechts ist ein Brigadegeneral zu sehen. Er hat Figurentechnisch keine Bedeutung im Spiel.
Spieltechnisch gibt er allerdings eine Bonusbefehlskarte für den Spieler, die er auf die Regimenter des Brigadekommandeurs anwenden kann.

*Nachtrag: Dies Regiment sollte ursprünglich eine neue Fahne erhalten. Diese kann ich aber aufgrund des Fahnenkopfes an der Stange in Form eines Adlers nicht von der Stange ziehen. Sie wird für die Organisation des Unionskorps zur 8. Indiana-Infantry ernannt.

Angefügte Bilder:
Aufgrund eingeschränkter Benutzerrechte werden nur die Namen und (falls vorhanden) Vorschau-Grafiken der Dateianhänge angezeigt Jetzt anmelden!
weiteres Unionsregt..jpg
zuletzt bearbeitet 04.06.2016 17:14 | nach oben springen

#10

RE: Eddis ACW Tabletop-Projekt.

in Workshops 22.08.2015 19:47
von Sir-Eddi-Ritter-der-WZ • Ordensmeister | 1.710 Beiträge

Hier ein Unionsregiment örtlicher Militz in Vorkriegsuniform, die sie mindestens das 1. volle Kriegsjahr trugen - The Guthrie Grays oder 6th Ohio.
Benutzt wurden Perry Metallminiaturen der Early Militia with Tschako.

Angefügte Bilder:
Aufgrund eingeschränkter Benutzerrechte werden nur die Namen und (falls vorhanden) Vorschau-Grafiken der Dateianhänge angezeigt Jetzt anmelden!
Unionsmiliz Guthrie Grays.jpg
zuletzt bearbeitet 11.02.2016 15:24 | nach oben springen

#11

RE: Eddis ACW Tabletop-Projekt.

in Workshops 04.09.2015 19:54
von Sir-Eddi-Ritter-der-WZ • Ordensmeister | 1.710 Beiträge

Ein weiteres Unions-Regiment in Marschformation: die 10. Indiana Infanterie. Uniformvorlage stammt von der Perry Miniaturen Plastik-Box.

Angefügte Bilder:
Aufgrund eingeschränkter Benutzerrechte werden nur die Namen und (falls vorhanden) Vorschau-Grafiken der Dateianhänge angezeigt Jetzt anmelden!
10th.Indiana Inf.-Rgt.jpg
nach oben springen

#12

RE: Eddis ACW Tabletop-Projekt.

in Workshops 11.09.2015 19:38
von Sir-Eddi-Ritter-der-WZ • Ordensmeister | 1.710 Beiträge

Das nächste Unionsregiment: das 1. Massachusetts Freiwilligen Milizregiment.
Schräg dahinter ein weiterer Brigadekommandeur.

Angefügte Bilder:
Aufgrund eingeschränkter Benutzerrechte werden nur die Namen und (falls vorhanden) Vorschau-Grafiken der Dateianhänge angezeigt Jetzt anmelden!
1.Massachusetts Freiw.Miliz.jpg
nach oben springen

#13

RE: Eddis ACW Tabletop-Projekt.

in Workshops 12.09.2015 08:49
von Eldarion • Ordensmeister | 2.397 Beiträge

Du alter Akkordmaler. Machen alles was her.

Ich bin dann später auf das Gesamtbild gespannt.


Auch wenn unsere Pflichten uns aus Seinem Land führen mögen, werden unsere Herzen sich doch niemals von seiner Flamme entfernen.

-Schwur der Fahrenden Exemplar Ritter-

nach oben springen

#14

RE: Eddis ACW Tabletop-Projekt.

in Workshops 13.09.2015 18:15
von Sir-Eddi-Ritter-der-WZ • Ordensmeister | 1.710 Beiträge

Das 11. Indiana Volunteer Infantrieregiment im Verteidigungs-Karree.
Dies Regiment sorgte auf dem Schlachtfeld aufgrund ihrer Uniform für Aufsehen. Besonders weil 3 Südstaatenregimenter ähnliche Uniformen hatten (Maclellan Zuaven, Charleston Rifles und das 1. South Carolina). Bei der Uniformvorlage gab es bei der 1. Uniform des Regiments verschiedene Versionen des Hemdes. Ich habe sowohl Hinweise auf graue, als auch auf hellblaue Hemden. Da ich nur ein Bild eines Captains hatte, der ein graues Hemd trug, habe ich mich für die Mannschaftshemden für hellblau entschieden. Der Offizier trägt nach Vorlage das graue Hemd mit der für die Artillerie üblichen roten Schulterabzeichen, obwohl es ein Infantrieregiment ist.

(ich glaub, bei den Haaren muß ich nochmal ran.)

Angefügte Bilder:
Aufgrund eingeschränkter Benutzerrechte werden nur die Namen und (falls vorhanden) Vorschau-Grafiken der Dateianhänge angezeigt Jetzt anmelden!
11.Indiana Volunteers.jpg
zuletzt bearbeitet 13.09.2015 18:16 | nach oben springen

#15

RE: Eddis ACW Tabletop-Projekt.

in Workshops 23.09.2015 15:27
von Sir-Eddi-Ritter-der-WZ • Ordensmeister | 1.710 Beiträge

Das nächste Unionsregiment: die 12. New York State Miliz (12. New Yorker Infanterie).
Normalerweise wären die Hosen bauschiger, wie bei den Zuaven. Mangels passender Modelle habe ich normale Infanteristen genommen.
Auch tragen sie ein Abzeichen vorne an der Mütze. Da bei den Modellen die Mützendeckel meist nach vorne geneigt sind, konnte ich die Mützverzierung so nur andeuten bzw. nur bei den geraden Mützen anbringen.
Uniform ist Internetfund eines amerikanischen Modellhändlers, da in meinen Büchern dazu zur Mütze nur der Vermerk einer "modifizierten Mütze" stand, worunter ich mir nichts vorstellen konnte. Auch hätte ich sonst den weißen Jackenrand nicht gemalt.

Angefügte Bilder:
Aufgrund eingeschränkter Benutzerrechte werden nur die Namen und (falls vorhanden) Vorschau-Grafiken der Dateianhänge angezeigt Jetzt anmelden!
12. New York State Miliz.jpg
nach oben springen

#16

RE: Eddis ACW Tabletop-Projekt.

in Workshops 25.09.2015 17:55
von Sir-Eddi-Ritter-der-WZ • Ordensmeister | 1.710 Beiträge

Das 1. US-Scharfschützen-Regiment - Berdans Sharpshooters.
Die Einheit wird bei Kugelhagel als kleine Einheit in lockerer Formation mit Plänklerregeln gespielt, sodass 12 Modelle zwecks Darstellung ausreichen.
Ich habe Plänkler der Union von Perry Miniaturen verwendet, da ich an die originalen Sharpshooters von Foundry nicht rangekommen bin.

Angefügte Bilder:
Aufgrund eingeschränkter Benutzerrechte werden nur die Namen und (falls vorhanden) Vorschau-Grafiken der Dateianhänge angezeigt Jetzt anmelden!
1. Scharfschützen-Regiment-Berdens Sharpshooters.jpg
zuletzt bearbeitet 10.01.2016 21:39 | nach oben springen

#17

RE: Eddis ACW Tabletop-Projekt.

in Workshops 01.10.2015 18:36
von Sir-Eddi-Ritter-der-WZ • Ordensmeister | 1.710 Beiträge

Hier die Unionskavallerie: 2nd Missouri Cavalry.
Uniformvorlage stammt von der Kavalleriebox der Perry Miniaturen.
Die Verzierung der Jacke an der Vorderseite ist mir nicht gelungen. Sieht irgendwie aus, als würden sie Hosenträger tragen. Diese Einheit trug laut Vorlage auch keine Stiefel und hatte somit lange Hosen. Da die Modelle aber Stiefel tragen, konnte ich diese am Modell nicht ignorieren.

Angefügte Bilder:
Aufgrund eingeschränkter Benutzerrechte werden nur die Namen und (falls vorhanden) Vorschau-Grafiken der Dateianhänge angezeigt Jetzt anmelden!
2nd Missouri Cavalry.jpg
nach oben springen

#18

RE: Eddis ACW Tabletop-Projekt.

in Workshops 25.10.2015 14:25
von Sir-Eddi-Ritter-der-WZ • Ordensmeister | 1.710 Beiträge

Das nächste Unionsregiment: die 35. Indiana Infanterie. Eines der ersten irischen Unionsregimenter in der Uniform von 1862. Da ich keinen passenden Fahnenträger hatte, nahm ich ein Offiziersmodell. Nehmen wir mal an, dies ist ein Leutnant. Hauptmann und höhere Dienstgrade sind wohl schon erschossen. Offiziere trugen eigentlich ein blaues, mit Verzierungen versehenes Käppi. Ich habe meinem Offizier aber ein grünes Käppi gegeben. Fahnenvorlage stammt von einem Figurenhändler aus den USA, genauso die Uniformvorlage.
Als Modelle wurden Perry Metallminiaturen von Konföderierten im Mantel verwendet.

Angefügte Bilder:
Aufgrund eingeschränkter Benutzerrechte werden nur die Namen und (falls vorhanden) Vorschau-Grafiken der Dateianhänge angezeigt Jetzt anmelden!
35. Indiana-Rgt.jpg
zuletzt bearbeitet 27.10.2015 13:01 | nach oben springen

#19

RE: Eddis ACW Tabletop-Projekt.

in Workshops 01.11.2015 18:56
von Sir-Eddi-Ritter-der-WZ • Ordensmeister | 1.710 Beiträge

Hier die nächste US-Kavallerie: die Benton Hussars.
Bei den Figuren habe ich jetzt mal die Stiefel ignoriert (mit Ausnahme vom Offizier). Uniformvorlage stammt von der Perry Kavallerie-Box. Bei den Litzen an der Uniformjacke habe ich zwei Varianten gehabt (gelb bei der Perry-Vorlage, schwarz bei meiner Buchvorlage). Zur besseren Sichtbarkeit habe ich aber aufgrund der schwarzen Gurte gelb gewählt. Die Karabiner habe ich diesmal weggelassen. Nehmen wir mal an, die befinden sich noch auf dem Nachschubwagen. Auch die Käppideckel waren eigentlich aufrecht und nicht nach vorn gekippt. Zudem war womöglich die Hosen- und Käppifarbe etwas dunkler (lt. Buchvorlage). Habe mich aber auch hier mehr an der Perry-Vorlage orientiert.

Die Kavallerie für mein Unions-Korps ist somit abgeschlossen.
Es folgen noch (wahrscheinlich) zwei Infantrieregimenter für meine dritte Brigade, bevor ich mich an die Artillerie-Batterie mache.

Angefügte Bilder:
Aufgrund eingeschränkter Benutzerrechte werden nur die Namen und (falls vorhanden) Vorschau-Grafiken der Dateianhänge angezeigt Jetzt anmelden!
Benten´s Hussars.jpg
zuletzt bearbeitet 10.01.2016 21:39 | nach oben springen

#20

RE: Eddis ACW Tabletop-Projekt.

in Workshops 14.11.2015 11:16
von Sir-Eddi-Ritter-der-WZ • Ordensmeister | 1.710 Beiträge

Wieder ein Unionsregiment bzw. Battalion:
Das Independent Battalion New York Volunteer Infantry - Lost Children.......Bei dem Namen muß man erstmal durchatmen.
Diese wurde 1862 (vermutlich nach Auslaufen der 9-Monatsverträge der ersten Freiwilligen) aufgestellt. Die Leute reichten aber nur für 6 Kompanien, was zuwenig für ein Regiment, aber zuviel für ein Battalion ist. Somit wurde es ein unabhängiges Battalion, indem sehr viele Deutsche dienst taten, die wohl nach der gescheiterten Revolution 1848 nach Amerika ausgewandert sind.
Später gingen (nach meinen Recherchen) diese im 47. und 48. New York Inf. Regiment auf.
Ich habe britische Linieninfantrie der Perry Miniaturen aus dem Krimkrieg verwendet, weil diese dem Original sehr nahe kamen.
Das Tschako war allerdings nicht so hoch, wie bei diesen Figuren und der Offizier trug ein übliches Käppi mit Verzierungen. Die Schärpe trug der Offizier auch um die Hüfte gebunden und nicht über der Schulter. Außerdem trugen die Mannschaften weiße Gamaschen über den Schuhen und kürzere Hosen (Hochwasserhosen). Dies ließ sich aber mit den Figuren nicht verwirklichen. Die Flaggen werden wohl auch nicht stimmen, aber wie ich schon anfangs schrieb, lege ich keinen Wert auf historische Genauigkeit. Man sehe mir das nach... Im Übrigen hatten die Soldaten Schwertbajonette an den Musketen, wie beim Sergeanten ganz rechts zu sehen.
Uniformvorlage stammt wieder von einem Miniaturenhändler aus den USA.

Angefügte Bilder:
Aufgrund eingeschränkter Benutzerrechte werden nur die Namen und (falls vorhanden) Vorschau-Grafiken der Dateianhänge angezeigt Jetzt anmelden!
Independent Bat N.Y. Vol. Inf..jpg
zuletzt bearbeitet 10.01.2016 21:39 | nach oben springen


Shoutbox

Besucher
0 Mitglieder und 1 Gast sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Maximilian_C.
Forum Statistiken
Das Forum hat 255 Themen und 5545 Beiträge.

Heute war 1 Mitglied Online :
Hydrias